Die Milka-Line ist top für Anfänger.  | © Heiko Mandl
  • Die lässigen 3

Die lässigen 3 Trails I...

...für Einsteiger.

Das „Home of lässig” ist weit über die Grenzen hinaus für seine coolen Mountainbike-Trails bekannt. Durch das komplette Glemmtal ziehen sich unzählige Trails und Downhillstrecken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wir haben die Freeride-Queen und österreichische Elite-Downhillerin Angie Hohenwarter eingeladen, um uns die jeweils besten drei Trails für Anfänger, Freerider und Pros vorzustellen. Im ersten Teil dieser Artikel-Serie geht es um die lässigsten Trails für Einsteiger. Angies Vorschläge für die besten drei Anfänger-Trails sind der Panoramatrail, der von der Bergstation der Kohlmais-Bahn startet die Milka-Line bei der Kohlmais-Mittelstation und die Blue-Line am Reiterkogel.

„Bevor wir aber in unser Trailvergnügen starten, checken wir unser Bike und legen die Schutzausrüstung ordnungsgemäß an“, rät Angie den Einsteigern. Das heißt: Ohne Helm, Protektoren, Handschuhe und Rucksack oder Rücken-Protektor, sollte niemand - egal ob Beginner oder Pro - in die Trails einfahren. Außerdem sollten alle Trailbiker ein gewisses Mindestmaß an Fahrtechnik und Kondition mitbringen, denn selbst die Einsteiger-Trails sind nichts für Fahrradanfänger. Zudem sollten die Mountainbikes eine Vollfederung besitzen und am neuesten Stand der Technik sein. So, jetzt genug der lehrreichen Worte. Lasst uns mit dem Spaß beginnen!

Zuerst Schönleitenbahn dann Trailgenuss

Die ersten beiden Trails sind heuer nur über die Schönleitenbahn zu erreichen, da die Kohlmaisbahn sich gerade im Umbau befindet. Wir steigen in die Gondel und lassen uns in kurzer Zeit bequem nach oben befördern. Von der Bergstation können wir bereits die vielen Biker sehen, die sie sich die Trails hinunterschlängeln. Milka Line und Panoramatrail sind sehr beliebt in der Szene, laden sie doch zum gemütlichen Cruisen Richtung Saalbach ein und bestechen mit einer schönen Aussicht über das Glemmtal. In diesem Sommer sind die beiden Strecken allerdings nur über den Wurzeltrail von der Schönleiten Bergstation aus erreichbar. Wir steuern direkt den Einstieg des Panoramatrails an der Bergstation Kohlmais an. Diese Strecke führt uns bis direkt vor die Tür der Panorama-Alm. Wir nehmen die ersten Kurven mit mittlerem Tempo und ohne viel Risiko. Wie von Hand gezeichnet zieht sich der Trail durch die Almlandschaft. Wir halten kurz bei der Panorama-Alm und füllen unsere Speicher mit frischem Hollersaft und einer kräftigen Jause. Schon geht es weiter Richtung Milka Line. Der Trail beginnt bei der Mittelstation der Kohlmaisbahn (gerade im Umbau) und zieht sich zuerst flach Richtung Spielberghaus, bis er in die etwas steileren Hänge Richtung Ort abzweigt. Doch keine Angst, die Milka-Line ist so angelegt, dass auch Anfänger den Trail ohne Probleme meistern können. Angie, seit Jahren auf den Trails hier unterwegs, kennt die Milka-Line wie ihre Westentasche. Sie nimmt jede Kurve mit voller Geschwindigkeit und schneller als gedacht stehen wir im Zentrum von Saalbach.

Auf zum dritten Trail

Der dritte Trail, die Blue-Line, liegt etwas weiter talwärts bei der Reiterkogelbahn. Die Strecke beginnt direkt unter der Mittelstation und zieht sich bis in das Ortszentrum von Hinterglemm. Die Blue Line ist gefühlt etwas schwerer als die ersten beiden Trails. Nicht für Angie, sie kennt natürlich auch hier jede Kurve und meistert souverän die vielen Norths-Shore-Elemente. Gleich neben der Blue-Line befindet sich die Pro Line, einer der schwersten Trails des Glemmtales. „Den fahren wir ein anderes Mal“, erklärt Angie. Denn Trails gibt es ja zu genüge in Saalbach-Hinterglemm.

Trailinfos:

1.) Panorama Trail (1,3 km; 150 hm bergab, leicht):

Der Panorama Trail bietet den Bikern, wie der Name schon sagt, einen unglaublichen Ausblick über das Glemmtal. Von der Bergstation der Kohlmais-Bahn können wir bis fast zum Talende blicken und auch die vielen anderen Trails sind von hier aus gut erkennbar. Doch die Blicke sollten die Biker während der Fahrt am Trail lassen. Neben der Bergstation befindet sich der Start des Trails. Die ersten Kurven führen etwas ruppig bergab, doch schon bald zieht sich der Trails flowig über Wiesen und durch ein kurzes Waldstück. Achtung: Man quert anfangs die Forststraße, hier bitte das Tempo rausnehmen. Der Trail ist gespickt mit leicht zu fahrenden Anliegerkurven, Wellen und Tables. Wer will, kann auch ein paar kleine Sprünge nehmen. In Summe ist der Panorama-Trail ideal, um die ersten Schritte mit dem Bike am Trail zu machen.

 

2.) Milka Line: (2,9 km, 380 Hm, leicht):

Die Milka–Line ist perfekt für Soulrider und Freeride-Anfänger. Gleich bei der Mittelstation der Kohlmais-Bahn ist das lila Startgate nicht zu übersehen. Von hier aus führt der Trail kurz über einen Forstweg, bevor er in ein Waldstück mündet. Kurz danach quert der Trail wieder den Forstweg und sticht etwas steiler in langen Serpentinen Richtung Tal hinunter. Das flache Gefälle mit leichten Anliegern, weiten Kurven und einfachen Holzelementen lädt zum Spielen mit dem Bike ein und ist auch für Kinder und Jugendliche ideal, um die ersten Versuche am Trail zu unternehmen. Der Trail mündet direkt über die Übungswiese beim Turmlift in die Talstation der Kohlmaisbahn (Sommer 2018 ist diese Bahn geschlossen).

 

3.) Blue-Line (2,6 km, 430 Hm, leicht):

Die Blue-Line beginnt direkt unter der Mittelstation der Reiterkogelbahn und ist vom Niveau her etwas schwerer als die beiden ersten Trails. Aber keine Angst, Trail-Einsteiger finden sich auf den weiten Anliegern und Holzelementen schnell zurecht und können hier ersten Erfahrungen im Trailfahren machen. Die Holzelemente weiter unten laden zum Cruisen ein. Die Blue-Line mündet gemeinsam mit der Pro-Line in die Talstation der Reiterkogelbahn.

 

Themenverwandte Beiträge

TOP
STORY
  • Outdoor
Home of Lässig Walk - Saalbach Hinterglemm | © Daniel Roos
  • Familie
In der Vertikalen | © Heiko Mandl

In der Vertikalen

Heiko Mandl
Ich genieße die Aussicht vom Schattberg | © Michelle Himbert

Flowige Tage!

Michelle Himbert
  • Outdoor
Nico fühlt sich am Hackelbergtrail sofort wohl. | © Heiko Mandl

Biken mit Kindern

Heiko Mandl
  • Outdoor
Saalbach Sommer Bike Enduro Downhill Hacklberg Trail | © saalbach.com