Die neue Schönleitenbahn | © Bergbahnen Saalbach Hinterglemm
  • Die lässigen 3

3 neue Lifte

Echt lässig! Drei brandneue Lifte sorgen im Skicircus für noch mehr Komfort!

Insgesamt 42,2 Millionen Euro investierten die Bergbahnen allein heuer in noch mehr Komfort, Schneegarantie und Sicherheit. Die drei Hauptprojekte wollen wir unter der Rubrik „Die lässigen 3“ genauer unter die Lupe nehmen.

1. Schönleitenbahn

Die lange Jausernabfahrt in den Beinen, will man nicht lange anstehen, sondern möglichst schnell in die Gondel, um sich bequem auf die Sitze fallen zu lassen und seine müden Muskeln zu entspannen. Die neue Schönleitenbahn verspricht genau dies. Sie ist für zahlreiche Wintersportler der Ersteinstieg in das Skigebiet und eine wichtige Verbindung auf der Skicircusrunde. Um an diesem Nadelöhr Wartezeiten zu vermeiden wurde die 1987 errichtete Schönleitenbahn abgetragen und durch eine beförderungsstarke Kabinenbahn ersetzt. Mit einer Beförderungssteigerung von 1150 Personen pro Stunde geht es seit 3. Dezember mit topmodernen 10-er Kabinen nun für 3200 Wintersportler stündlich noch schneller hinein ins Skivergnügen. In den großzügigen Kabinen befinden sich Sitzplätze für 10 Personen. So werden die 968 Höhenmeter bis zur Bergstation bequem überwunden.

2. 12er Express

Das mühsame Schultern der Skier, um nach einer Abfahrt vom Westgipfel zur Zwölferkogelbahn oder retour zu wechseln, hat mit dem neuen „12er Express“ ein Ende! In der Kürze liegt die Würze - und auch Sicherheit und Komfort! Denn die moderne 10er-Kabinenbahn befördert 2400 Wintersportler pro Stunde vom Oberschwarzach-Übungslift nahe des Hinterglemmer Ortszentrums über rund 240 m in nur zwei Minuten bis zum Dr. Karl-Renner Haus. Von dort fährt man entspannt zur Zwölfer Talstation ab. Auf dem Fußweg mussten bisher zwei Straßen überquert werden. Diese Gefahrenquelle - besonders für Kinder und Skikurse - wird durch die neue Kabinenbahn umgangen. Auch in umgekehrter Richtung - vom Zwölferkogel zum Westgipfellift und der U-Bahn schafft diese Verbindung ein Plus an Komfort und Sicherheit. Für Urlauber, die ihren Skitag aus dem Hinterglemmer Zentrum starten, ist der Zwölferkogel somit noch besser erschlossen und nur noch wenige Schritte entfernt. Bislang erfolgte der Ersteinstieg meist über die U-Bahn auf den Westgipfel. Mit dem 12er Express wird die Gehzeit aus dem Zentrum minimiert, was einen noch bequemeren Start in den Skitag verspricht.

 

3. Übungslift Oberschwarzach

Doppelt geht’s einfach schneller! Darum dürfen sich in diesem Winter alle Ski-Einsteiger über weniger Wartezeiten am Tellerlift Oberschwarzach freuen! Denn im Zuge der Bauarbeiten für den neuen 12er-Express erhielt dieser beliebte Übungslift im Anfänger-Areal am Fuße des Westgipfels ein Upgrade und wurde zum Doppel-Tellerlift ausgebaut. Das weitläufige Übungsgelände ist viel frequentiert und zu Spitzenzeiten unterrichten dort an die 100 Skilehrer ihre Gruppen. Ab sofort können mit den beiden Tellerliften und dem Funparklift insgesamt rund 1800 Personen pro Stunde befördert werden.

Weitere Optimierungen im Skicircus

 

Die Bergbahnen im Skicricus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn haben aber neben den neuen Liften auch für weitere Optimierung im gesamten Skigebiet gesorgt. Im Zuge der Bauarbeiten für die neue Schönleitenbahn wurde so etwa die Unterführung der Glemmtaler Landesstraße und die Ski-Brücke über die Saalach erneuert - somit ist nach einer Talabfahrt über die Schönleitenpiste ein sicheres Queren zur Talstation möglich. Zudem erhielt die Glemmtaler Landesstraße im Kreuzungsbereich zur Talstation Erweiterung mit Abbiegespur und Verkehrsinsel - somit wird eine Staubildung durch zur Talstation abbiegende Fahrzeuge vermieden und Fußgängern wird das Überqueren der Straße erleichtert. Auch der Skiweg von der U-Bahn-Abfahrt zur Westgipfel-Talstation wurde verbreitert und begradigt. Somit ist auch das letzte Teilstück für Anfänger auf einer blauen Piste leicht zu bewältigen. Der neue Speicherteich „Asitz II“ an der Asitzbahn Mittelstation, mit einem Fassungsvermögen von rund 74.000 m³, sichert den Wassernachschub für die Beschneiung der beiden Talabfahrten in Leogang.

Themenverwandte Beiträge

  • Backstage
Hinter den Pistenkulissen | © Lena Gerbig
  • Backstage
Die neue 12er-Express-Gondel der „First-Class D-Linie“
  • Die lässigen 3
Saalbach Weltcup Racer | © Der Fotoigel/Richard Ronacher