Bergsommer in Saalbach | © saalbach.com

Fußgängerzonen

Radfahren dient der sportlichen Betätigung, fördert die Gesundheit und zählt zu den beliebtesten Sportarten in Österreich. Die Wander- und Bikeregion Saalbach Hinterglemm bietet über 400 km beschilderte Wander- und Bikestrecken am Berg und im Tal, wo sie auch durch die Dorfzentren von Saalbach Hinterglemm führen. Die Wege sind teils den Wanderern vorbehalten, teils den Bikern - und teilweise können sie von Wanderern und Bikern gleichermaßen benutzt werden. Selbst in den Fußgängerzonen in Saalbach und Hinterglemm ist das Radfahren erlaubt.
Radwege durch Fußgängerzonen sind in Orten wie Saalbach Hinterglemm, wo freier Raum in Talnähe selten ist, unumgänglich. Vor allem ältere Personen und Familien können sich jedoch auf den schmalen Promenaden, Wanderwegen und in den Fußgängerzonen durch schnell herankommende Radfahrer gefährdet fühlen. Damit sich auch in Zukunft Wanderer und Radfahrer an der Region erfreuen können, möchten wir mit Ihrer Hilfe dieses Miteinander auf den Wegen in Saalbach Hinterglemm verbessern.

So verhalten sich Radfahrer richtig:

  • Seien Sie, trotz der vielen Freiheiten in Saalbach Hinterglemm, tolerant gegenüber Fußgängern.
  • In Fußgängerzonen sollten Sie langsam, rücksichtsvoll und vorausschauend unterwegs sein.
  • Fahren Sie in Fußgängerzonen nur in Schrittgeschwindigkeit.
  • Gewähren Sie Fußgängern stets den Vortritt.
  • Sobald Sie das Gefühl haben in der Fußgängerzone klingeln zu müssen, sind Sie zu schnell unterwegs.
  • Auch in den Bergen gilt FAIR PLAY als oberstes Gebot.

Bitte achten Sie auf ein harmonisches Miteinander von Radfahrern und Fußgängern. Auch wenn Radfahren erlaubt ist, müssen Radfahrer den Fußgängern den Vortritt gewähren - und nicht umgekehrt. Nur so können wir auch weiterhin das umfassende Angebot für Radfahrer in Saalbach Hinterglemm aufrecht erhalten.