Slopestyle 

Facts: 

Die Strecke führt wieder über den legendären "Goaßstall-Hang", wo es in einen Urban-Freeride-Parcours über die Terrasse und den Pool des "5 Sterne Hotel Alpine Palace" geht, als Zielsprung über den Bach und am Vorplatz des "Hotel Glemmtalerhof" inmitten des Festivalgeschehens endet.

 

Als Teil der Freeride Mountain Bike World Tour lockt der GlemmRide Slopestyle als FMB Gold Event internationale Fahrer an und verspricht seinem Publikum eine atemberaubende Show.

Die Planung und der Bau des Parcours wird wieder Markus Hampl mit den Jungs von Mellowpark und unseren Locals übernehmen. Für die Umsetzung des Slopestyle ist niemand geringerer als die Crew von Rasoulution zuständig, welche einen Slopestyle Event der Superlative garantiert.

 

PROGRAMM SLOPESTYLE:

  • DONNERSTAG, 12. Juli 2018
    14:00 – 16:00 Uhr // Akkreditierung @ Riders Lounge
    16:00 – 18:30 Uhr // Training Pre-Qualifying Riders
  • FREITAG, 13. Juli 2018
    09:30 - 12:30 Uhr // Training Pre-Qualifying Riders
    13:30 - 14:30 Uhr // Training 
    14:30 - 16:30 Uhr // Pre-Qualifying
    17:00 - 19:30 Uhr // Training Quali-Riders
  • SAMSTAG, 14. Juli 2018
    11:00 - 13:30 Uhr // Training
    14:45 - 15:30 Uhr // Training
    15:30 - 17:30 Uhr // Qualifying
    18:30 - 18:55 Uhr // Warm-Up
    19:00 - 20:15 Uhr // Finals
    anschließend // Siegerehrung auf der Mainstage

Komplettes Festival Programm

 

 

Wertung & Ablauf

 
Pre-Qualifying am Freitag: (2 Runs, besserer zählt)
Slopestyler mit FMB Erfahrung und auch Nachwuchstalente können sich mit einem Bewerbungsvideo unter: glemmride@rasoulution.com anmelden.
20 Rider treten am Freitag im Pre-Qualifying gegeneinander an.
 
Qualifying am Samstag: (2 Runs, besserer zählt)
Die besten 9 des Pre-Qualifying kommen in das Qualifying am Samstag, wo sie sich mit den 15 geladenen Top Ridern messen können.
 
Finals: (2 Runs, besserer zählt)
Die besten 12 des Qualifying steigen ins Finale am Abend auf, wo sie vor ca. 5.000 Zuschauern ihr Trickrepertoir präsentieren können. 
 

 

derzeit bestätigte set rider:

1. Nicholi Rogatkin (USA)

2. Szymon Godziek (POL)

3. Thomas Genon (BEL)

4. Diego Caverzasi (ITA)

5. Tomas Lemoine (FRA)

6. Simon Pagés (FRA)

7. Erik Fedko (GER)

8. Lukas Knopf (GER)

9. Jakub Venci (CZE)

10. Torquato Testa (ITA)

11. Paul Couderc (FRA)

12. Alex Alanko (SWE)

13. Sam Pilgrim (GBR)

14. tba

15. tba

 

derzeit bestätigte Pre-quali rider:

1. Antoine Bizet (FRA)

2. Louis Reboul (FRA)

3. Remy Carra (FRA)

4. Franck Paulin (FRA)

5. Griffin Paulson (CAN)

6. Lucas Huppert (SUI)

7. Bernd Winkler (AUT)

8. Max Mey (GER)

9. Viktor Douhan (SWE)

10. Lewis Garric (FRA)

11. Loek Quaedflieg (NED)

12. Elie Robert (FRA)

13. Peter Kaiser (AUT)

14. Jessie Ortega (FRA)