Neu ab Winter 2022/23

Während der Sommermonate investiert der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn erneut in die Komfortverbesserung für alle Wintersportler.

Asitzkogelbahn 8er

Moderne 8er Sesselbahn mit Sitzheizung und Bubbles ersetzt die alte L7 Sportbahn 6er

 

Nach 20-jährigem Betrieb wurde die kuppelbare 6er Sesselbahn Sportbahn 2000 nach der Wintersaison 2021/22 sorgfältig abmontiert und im Sinne der Nachhaltigkeit in einem polnischen Skigebiet ein zweites Leben geschenkt. An ihrer Stelle entsteht nach mehrmonatiger Bauzeit ein neues Glanzstück für optimales Skivergnügen: eine topmoderne kuppelbare 8er Sesselbahn mit Wetterschutzhaube und Sicherheitsbügel aus dem Hause Doppelmayr mit einer Förderleistung von 3.700 Personen pro Stunde.

 

Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen, Kornel Grundner, freut sich über die Qualitätsverbesserung in der Asitzmulde und erklärt: „Schon länger stand dieses letzte Puzzlestück am Plan, doch Corona legte die Umsetzung erst einmal auf Eis. Ende Jänner 2022 fiel dann aber der Startschuss und mit Saisonbeginn dürfen sich alle Wintersportler nicht nur über eine topmoderne, schnelle Bahn freuen, sondern auch über eine noch breitere und komfortablere Pistenführung im Bereich der Talstation. Die Stationsgebäude fügen sich designmäßig perfekt in die Linie der Steinbergbahn, Muldenbahn und Asitzgipfelbahn ein und beinhalten auch beheizte Gruppenräume und Schließfächer. Eine Photovoltaikanlage an der Südseite der Talstation sorgt für grünen Sonnenstrom für den Betrieb der Fußbodenheizung in Diensträumlichkeiten, WC-Anlagen und Lounge.“

 

Echt nachhaltig: Die alte 6er Sesselbahn Sportbahn 2000 wurde von Spezialisten sorgfältig am Standort Leogang demontiert und dreht sich ab kommenden Winter im polnischen Skigebiet Master-Ski Tylicz. So wurde der Bahn nach 20 Jahren guter Dienste im Skicircus noch ein zweites Leben im Dienste des Wintersports geschenkt!

 

Fakten:

Baubeginn: April 2022
Fertigstellung: November 2022
Beförderungskapazität: 3.700 Personen pro Stunde

Länge: rd. 800 m

Geschwindigkeit: 6 m/sec          

Höhenunterschied: 236,5 m

Fahrzeit: 2,9 min