Neu ab Winter 2018/19

Auch im Sommer 2018 wurde wieder tatkräftig investiert, um den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn noch spannender, bequemer und komfortabler zu gestalten.

 

10 EUB KOHLMAISBAHN

Eine moderne 10er Kabinenbahn mit zwei Teilstrecken ersetzt die alte Kohlmaisgipfelbahn.

 

Baubeginn: Frühjahr 2017
Fertigstellung: Dezember 2018

Beförderungskapazität: 3200 Personen pro Stunde

 

Mit Eröffnung der neuen Seilbahn im Dezember 2018 darf man sich über einen schnellen Zubringer auf den Kohlmais direkt vom Ortszentrum aus freuen. Die schnelle und komfortable 10er-Einseilumlaufbahn, deren Mittelstation bereits im Sommer 2017 errichtet wurde, sorgt mit einer Kapazitätssteigerung von 2.000 Personen in der Stunde für Effizienz.

 

Betriebsdirektor der Saalbacher Bergbahnen, Dipl.-Ing. Walter Steiner, erzählt: „Mit einer Förderleistung von 3.200 Personen pro Stunde kommt man jetzt ganz ohne Wartezeiten direkt aus dem Zentrum auf den Saalbacher Hausberg. Mit dem Neubau der Talstation entstanden auch 100 Tiefgaragenplätze und eigene Mitarbeiterwohnungen. Die Gäste gelangen jetzt von der Skiliftstraße direkt in eine Erschließungshalle und mit Aufzügen geht es bequem hinauf zum Kassenbereich und zum Einstieg.“ Hochmoderne Kabinen für 10 Personen sorgen für einen schnellen Transport der Gäste. Walter Steiner erklärt: „Die neue 10er Kabinenbahn der Firma Doppelmayr ist ähnlich der Schönleitenbahn. Allerdings wird bei dieser Bahn erstmals und weltweit exklusiv die neueste Kabinengeneration der Firma CWA - die sogenannte „Omega V“ - zum Einsatz kommen.

KOHLMAISBAHN TALSTATION

KOHLMAISBAHN MITTELSTATION

KOHLMAISBAHN BERGSTATION

muldenbahn 8er

Eine moderne 8er Sesselbahn mit Sitzheizung, Bubbles und automatischen Schließbügeln ersetzt die alte Asitzmuldenbahn 6er.

 

Baubeginn: Mai 2018
Fertigstellung: November 2018

Beförderungskapazität: 3500 Personen pro Stunde

 

Die alte 6er-Sesselbahn aus dem Jahr 2003 wurde im Sommer 2018 durch eine topmoderne 8er-Sesselbahn ersetzt. Mit der leistungsstarken Verbindung aus der Asitzmulde hinauf auf den Kleinen Asitz auf 1870 Meter wurde die Förderleistung von 2.400 auf 3.500 Personen pro Stunde erhöht. So konnte das Nadelöhr in der Verbindung nach Leogang beseitigt werden und Wartezeiten sind ab sofort Schnee von gestern. Der neue Sessellift ist ein topmodernes D-Line Modell (erste 8er D-Line Sesselbahn weltweit) der Firma Doppelmayr mit Bubble, Sitzheizung und automatischem Schließbügel.

 

Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen, über das neue Bauprojekt: „Dank der automatischen Schließbügel wird vor allem Familien mit Kindern eine entspannte und komfortable Bergfahrt geboten. Zudem wurde die neue Talstation um etwa 55 Meter verlegt und dadurch eine Entzerrung der Zufahrten zur Muldenbahn 8er und zur Sportbahn Asitzkogel 6er geschaffen. Das bedeutet auch, dass ein sichereres Queren und Abfahren auf der Piste zu den Talstationen gegeben ist.“

Speicherteiche

Speicherteich Hochalm II

Baubeginn: Mai 2018
Fertigstellung: Oktober 2019

Fassungsvermögen: 251.300 m³

 

Speicherteich Streuböden

Baubeginn: Mai 2018
Fertigstellung: Oktober 2018

Fassungsvermögen: 155.000 m³