Berg Kodok

Bei der Reiterkogel Bergstation beginnt das Abenteuer. Dort entführt ein Erlebnisweg die jungen Wanderer in die magische Fantasiewelt des Kobolds Kodok. Motorik, Grips und Mut sind bei den zahlreichen Spielestationen wie „Die traurigen Felsen“, „Die dunkle Schlucht“  oder „Die Geheime Botschaft“ entlang des natürlichen Weges gefordert.

 

Montelino ist die „gute Seele“ des Berges und sorgt mittels seiner magischen Mütze für Glück, Freude und gutes Wetter. Doch der Kobold Kodok stahl die magische Mütze des Clowns und hält sie gut versteckt an einem geheimen Ort. Die Kids sind die Helden, die dem Berg Kodok wieder zu Glück und Freude verhelfen, indem sie die Mütze wiederfinden und zurückbringen.

 

Die mutigen Jäger des Kobolds erhalten an der Kassa der Talstation mit dem Liftticket der Reiterkogelbahn einen Abenteuerpass. Der Besuch der Fantasiezone selbst ist kostenlos. Rätsel und Spiele entlang des Weges liefern Lösungszeichen, die in diesen Pass eingetragen werden. Sind alle Stationen erfolgreich bewältigt worden, ist am Ende des Weges eine Tafel, mit Hilfe derer man den Zeichencode in ein Zauberwort umwandelt. Das richtige Zauberwort befreit die magische Mütze.

 

Viel Spaß und Abenteuer ist garantiert!

 

TIPP : Expedition Kodok - Übungstrail für angehende Geocacher

 

Auffahrt mit der Reiterkogelbahn. Entlang des Wanderweges und der Rätselstationen geht es auf dem Rundweg wieder zurück zum Ausgangspunkt.