Saalbach 2023

We are ready!

Saalbach 2025 BewerbungsTrailer

NACH DEN VIELEN HERAUSFORDERUNGEN IST SAALBACH mehr als BEREIT für die alpine Ski WM 2025

Saalbach 2025 - Media Event | © GEPA Pictures

Mit der kurzfristigen Übernahme der Rennen von Sölden und Val d’Isere im Dezember 2018 und der abgesagten Rennen in China im Februar 2020 hat sich Saalbach Hinterglemm wieder ins internationale Schaufenster gestellt und bewiesen, dass es für die Organisation internationaler Großveranstaltungen bereit ist. Gemeinsam mit dem ÖSV soll die FIS Alpine Ski Weltmeisterschaft deshalb wieder zurück nach Saalbach gebracht werden. In der letzten Bewerbungsrunde um die WM 2023 ging der Zuschlag an Courchevel-Méribel, Frankreich. An Aufgeben denken die Saalbacher jedoch nicht: „Wir gehen optimistisch und mit frischem Elan in die zweite Runde“, sagt Bürgermeister Alois Hasenauer.

 

Am bestehenden Konzept wird nichts geändert. „Wir geben ihm höchstens noch einen Feinschliff“, sagt Bürgermeister Alois Hasenauer. „Wir stehen zu unserem Konzept ‚Ein Berg – alle Bewerbe‘ und gehen zuversichtlich die Entscheidungsphase. Mit fünf Jahren Vorlaufzeit wird es 2025 wieder eine Vorzeige-WM in Österreich geben, sollten wir den Zuschlag bekommen.“


Der Berg, auf dem 2025 auch die WM ausgetragen werden soll, sollte man im Oktober 2020 den Zuschlag dafür bekommen, ist "ready". Peter Mitterer, Geschäftsführer der Hinterglemmer Bergbahnen: „Dank unserem starken Partner Doppelmayr haben wir hier bereits jetzt die modernste Liftanlage und wären bereit für die Weltmeisterschaften. Wir müssen nichts mehr extra bauen – wir haben bereits alles!

 

Die Entscheidung über den Austragungsort der FIS Alpinen Ski WM 2025 fällt am 3. Oktober 2020. Aktuelle Informationen darüber erhalten Sie über Website der FIS.

 

Vergabe der FIS Alpinen Ski WM 2025

 

Die Spannung steigt: Die Vergabe der FIS Alpinen Ski WM 2025 erfolgt am 3. Oktober 2020 um ca. 17:30 Uhr

Highlights der Abfahrt 2020

Sprachauswahl