Expedition Kodok | in Saalbach Hinterglemm
  • Aktivität Sommer Outdoor
  • Familie

Expedition Kodok

Der hinterlistige Kobold Kodok treibt erneut sein Unwesen am magischen Berg! Obwohl es viele mutige und kluge Kinder bereits geschafft haben, dem Clown Montelino die gestohlene Mütze wieder zu bringen, hat der Kobold durch den Besitz der Mütze geheimnisvolle Zauberkräfte erlangt. Er treibt sein Unwesen und Schabernack am Berg. Um seine Zauberkräfte nicht zu verlieren, übertrug er diese auf seine Kristalle, die er an einem geheimen Ort gut versteckt hält. Jetzt liegt es an den Besuchern, endlich Frieden auf den Berg Kodok zu bringen.
 

Mit der Reiterkogelbahn geht’s bequem hinauf auf den Reiterkogel. Mithilfe einer Schatzkarte (auf Wunsch wird auch ein GPS-Gerät verliehen), die die Kids an der Kassa der Talstation erhalten, können zahlreiche Abenteuer gemeistert werden um das Versteck zu finden und dem Kobold Kodok die Zauberkräfte endgültig zu nehmen. Motorik, Grips und Mut sind bei den zahlreichen Spielestationen entlang des drei Kilometer langen Rundwanderweges gefordert. Wenn alle Missionen erfolgreich absolviert wurden, bekommt man den letzten Hinweis über den Aufenthaltsort des geheimen Versteckes. 

Wenn die Kinder das Versteck gefunden und die Zauberkristalle die Macht verloren haben, können die erfolgreichen Abenteurer bei der Snapshot Station noch ein Foto mit dem Kobold Kodok machen. Als Andenken wird dann auf www.kodok.at eine ganz persönliche „Expedition Kodok Urkunde“ mit Foto ausgedruckt.
 
HINWEIS: Der Besuch der Fantasiewelt ist kostenlos. Die Schatzkarte, die die mutigen Spurensucher bei der Talstation der Reiterkogelbahn erhalten, ist im gültigen Seilbahnticket inkludiert. An der Talstation können auch GPS-Geräte für diese Expedition ausgeliehen werden.
 

TIPP: Die Expedition Kodok ist ein idealer Übungstrail für angehende Geocacher!

Mehr Informationen unter www.kodok.at

Expedition Kodok


Reiterkogelbahn
Reiterkogelweg 215, 5754 Hinterglemm
Anfahrtsbeschreibung