Panorama | © TVB Saalbach Hinterglemm, Mirja Geh
  • Backstage

Skicircus-News

Was ist neu auf den Pisten des Skicircus

Ab 1. Dezember startet der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn offiziell in die Wintersaison. Doch dank der super Schneebedingungen legt der Skicircus mit einigen Liften im Wochenendbetrieb einen Frühstart in die Saison hin. Höchste Zeit nachzufragen, mit welchen Neuerungen die Wintersportler diese Saison rechnen dürfen. Saalbach Stories hat sich bei den Bergbahnen umgehört.

Wer diesen Winter mit der knallroten Kohlmais-Gruppenbahn in Saalbach fährt, sollte das ganz bewusst genießen. Denn mit dem letzten Betriebstag der Wintersaison wird diese Bahn abgerissen und mit einer neuen 10er-Einseilumlaufbahn ersetzt. Die Vorbereitungen für dieses Großprojekt laufen auf Hochtouren und so sticht die bereits im Sommer fertiggestellte Mittelstation beim Vorbeifahren ins Auge. Betriebsdirektor DI Walter Steiner erklärt: „Die neue Bahn wird baugleich der Schönleitenbahn – bietet also das Nonplusultra an Komfort, Effizienz und Schnelligkeit. Da sich die neue Mittelstation der Kohlmaisgipfelbahn etwa 30 Meter weiter westlich befindet, konnte der Bau dieses Gebäudes schon 2017 vorgezogen werden. Der neuen dreigeschossigen Mittelstation fehlt nur noch der Dachaufbau für die Seilbahntechnik, doch sie präsentiert sich jetzt schon gut sichtbar als Ankündigung der neuen Bahn.“

Aus Schwarz wird Rot

Nein, hier handelt es sich nicht um ein politisches Statement, sondern um eine Pistenkorrektur auf der Zwölfer Nord Abfahrt in Hinterglemm. Ing. Sepp Schwabl, technischer Leiter der Hinterglemmer Bergbahnen berichtet: „Durch eine Umfahrung des untersten Steilstücks ist die Zwölfer-Nord nun durchgehend „rot“ klassifiziert. Aber gleich eine Entwarnung für alle Liebhaber der steilen Pisten! Die schwarzen Abfahrten inklusive der steilen Einfahrt und des unteren Hangs sind natürlich nach wie vor befahrbar! Eine zusätzliche Komfortsteigerung für jene Skifahrer, die von der neuen Nordpiste nicht genug bekommen können, und gleich wieder zur Talstation der Zwölfer-Nordbahn streben: Ein 80 Meter langer Stricklift ermöglicht ab diesem Winter ein kräfteschonendes und bequemes Auffahren auf Höhe der Talstation.“

Lift-Recycling

Aller Anfang ist schwer, heißt es. Doch in dem neugestalteten Anfängerareal vor dem Ortszentrum von Hinterglemm lernt man die ersten Schwünge gleich viel leichter. Und wer genau schaut, erkennt einen alten Bekannten: Den Oberschwarzach Tellerlift. Dieser wurde kurzerhand für dieses Projekt recycled. Sepp Schwabl erklärt im Interview: „Im Bereich des alten Wieshof-Babyliftes wurde eine Geländekorrektur vorgenommen. Im Zuge dieser Grabungsarbeiten wurde der alte Bügellift abgetragen und der ehemalige Oberschwarzach-Tellerlift aufgestellt und etwas versetzt eine neue Talstation errichtet. Das Gelände zeigt sich nun viel übersichtlicher und durch den Tellerlift kann der Fahrkomfort deutlich erhöht werden.“

Weitere News aus dem Skicircus

Die Flutlichtpiste wurde auf umweltfreundliche und energiesparende LED-Technik ohne UV-Licht-Anteil umgerüstet. Zusätzlich wurden auch im gesamten Skicircus wieder diverse Pistenverbesserungen und Beschneiungsoptimierungen, wie zum Beispiel die Skiwegverbreiterung von der Rosswaldabfahrt bis zur Hochalm Mittelstation, oder leichte Korrekturen an den Fieberbrunner Pisten F13 Grundalmen und F4 Zillstatt vorgenommen.

 

Frühstart in die Saison

Wer schon vor dem offiziellen Start am 1. Dezember die perfekt gepflegten Pisten im Skicircus testen möchte, kann dies auf einzlenen Pisten auch am kommenden Wochenende. Hier kann man sich einen Überblick verschaffen, welche Lifte bereits für den Frühstart in die Saison den Skihunger der Wintersportler stillen. 

Themenverwandte Beiträge

  • Event
Elodie @ FWT Fieberbrunn | © D.Daher
  • Die lässigen 3
Warten auf den Sonnenaufgang | © Daniel Roos Photography

3 Early-Bird-Runden

Gesa Temmen
  • Outdoor
Die Qual der Wahl | © Edith Danzer
  • Outdoor
In der Luft! | © Florian Hasenauer

Tandem-Paragleiten

Britta Smyrak