• Outdoor

Saalbach Hinterglemm in 17 Stunden

Wie viele Aktivitäten schafft man an einem Tag?

Die Frage ist eigentlich recht schnell beantwortet: Bei weitem nicht alle, die Saalbach Hinterglemm zu bieten hat. Daniel und Sascha haben es ausprobiert und an einem strahlenden Sommertag sage und schreibe 16 verschiedene sportliche Aktivitäten in 17 Stunden geschafft. OK, wenn man Biertrinken und Kasnock'n-Essen dazunimmt, kommt man sogar auf 18. 

Wir starten unseren Tag mit Daniel und Sascha mit einer Sonnenaufgangswanderung zum legendären Tristkogel. Bergab geht's einerseits mit Skyvern und andererseits laufenden Schrittes. Im Talschluss angekommen lassen sich die beiden die tollsten Attraktionen wie Europarutsche, Hochseilpark, Golden Gate der Alpen und den Baumzipfelweg nicht entgehen.


Einen Teil des Weges talauswärts legen sie auf "Bockerln" zurück - ziemlich knapp am Boden und gar nicht mal so langsam. Im idyllischen Voglalpgraben gibts dann die perfekte Abkühlung in Form einer Canyoning Tour. Nach einer Runde Stand Up Paddeling geht's weiter auf die Pro Line. Hier ist staubige Downhill-Action angesagt. Gleich am Ende der Pro Line nützen die beiden die Chance auf eine Pump Track Session.


Weiter geht's zum Zwölferkogel. An der Mittelstation wird der Slackline Parcours gecheckt bevor es vom Gipfel aus startend mit dem Paragleiter wieder retour ins Tal geht. Nach einem kurzen Stopp beim Kletterturm in Hinterglemm warten weiter Talauswärts Motor-Action und eine Runde im Bogenparcours.